Schachfreunde Lünen 1993 e.V.

aktiv im Schachbezirk Dortmund Version ab 07.2013

Font Size

SCREEN

Cpanel

Schlagzeilen

[Hier] geht´s zur Einladung und Anmeldung: [let´s go]

 

Weblinks

Remis der Zweiten

Im Heimkampf gegen die starke Jugendmannschaft von Brackel 7 verpassten es die Lüner den Sack zu zumachen, nach einer 4:0 Führung endete die Begegnung 4:4.

Jugendspieler Vinzenz Laarmann erkämpfte den ersten Lüner Punkt, obwohl lange Zeit mit einer Minusfigur spielend. Mannschaftsführer Rolf Giesa spielte lange Zeit ausgeglichen, konnte im Mittelspiel eine Springergabel mit Qualitätsgewinn setzen und gewann durch Matt. Der Gegner von Joachim Buhl gab nach Figurenverlust auf und Ralf Gehrmann spielte mit einer Qualität weniger munter weiter, baute ein Mattnetz auf u. der Gegner verfing sich in den Maschen, 4:0…. Lünen auf der vermeintlichen Siegesstrasse.

Leider spielte Niklas Baca zu passiv und musste sich geschlagen geben. Jugendspieler Marcel Nagel erwehrte sich heftiger Angriffe und setzte zum Konter an, übersah leider den Gewinnweg, nur noch 4:2. Am Spitzenbrett spielte Vitali Goncharov mit einem Minusbauern, konnte dies nie ausgleichen und der Gegner brachte seinen Mehrbauern weit an die Umwandlungsgrenze, Goncharov gab auf, nur noch 4:3.

Am letzten Brett kämpfte mit Erdogan Seref, ebenfalls ein Nachwuchsspieler, um den Sieg, holte sich geschickt durch eine Bauernumwandlung einen Qualitätsvorteil, fand aber auch nicht den Gewinnweg und musste sich nach hartem Kampf geschlagen geben. Vor dieser Begegnung wäre jeder Lüner mit einem 4:4 zufrieden gewesen, so muss man sich auch mit Rang 6 in der Tabelle begnügen.

Einzelergebnisse: 1. V. Goncharov 0, 2. R. Gehrmann 1, 3. R. Giesa 1, 4. J. Buhl 1, 5. N. Baca 0, 6 V. Laarmann 1, 7. M. Nagel 0, 8. E. Seref 0.

Weitere Details zu den Paarungen hier.

003

Im Bild von links: Marcel und Erdogan, rechts hinten Vitali Goncharov

Alle News Remis der Zweiten